Logo


+++++ NEWSTICKER +++++

 

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

 

wir würden Euch so gerne gute Nachrichten bringen, aber die Aussichten, jetzt schon bald wieder mit dem Training starten zu dürfen, sind unklar bis trübe. Kontaktsport wird in den aktuell kursierenden Stufenplänen des Landessportbundes eher ganz weit hinten unter „Rückkehr zum Normalbetrieb“ gesehen und kreative Konzepte mit Kleingruppen, Abstands- und Hygienekonzepten scheinen derzeit von der Politik nicht angedacht zu sein.

Zuletzt gab es aber auch - sehr kurzfristig - überraschende Erfolge der Sportverbände, was zunächst den Betrieb im Freien betrifft, so dass wir nicht ohne Hoffnung sind, dass auch für uns kurzfristig in geschlossenen Räumen etwas möglich werden könnte, und dann sind wir natürlich sofort wieder dabei!

Auch am Verein gehen die Pandemiezeiten nicht spurlos vorbei, weshalb wir Euch hoffentlich schon bald wieder ein abwechslungsreiches und schweißtreibendes Kursprogramm anbieten dürfen.

 

Und dann fehlt nur noch Ihr zu unserm Glück! Bis dahin träumen wir von fröhlichen Coffee&Swing-Nachmittagen und ausgelassenen Partys…

 

Bleibt uns gewogen! Und gesund! Und Grüße ans Tanzbein
von Euren Lindyfeldern

......................................................................................................................

Der Muschelsaal. Hier tanzen wir.

In Heepen ließ Friedrich Wedding 1903 an seinen Gasthof einen großen Tanzsaal anbauen, der im Jahr 1904 von einem aus dem Nordseebad Büsum stammenden Malermeister namens  Bernhard Busch mit Muscheln ausgeschmückt wurde. 
Die Kapazität des Muschelsaals ist beträchtlich, der außergewöhnliche und zugleich prächtige Saal diente über Jahrzehnte hinweg als Ort, an dem große Tanzveranstaltungen, Feste, Ausstellungen und Aufführungen stattfanden.
Und nun auch unser Tanzunterricht, zumindest vorerst :-)